Mehr als bloss Geben: Mit neuen Partnerschaften die Welt verändern

Unilever, einer der weltweit grössten Konsumgüterhersteller, wird für die nächsten drei Jahre Hauptparnter unserer Kampagne EVERY ONE. Dies liess der Konzern bei der Lancierung der Unilever Stiftung am WEF in Davos verlauten.

30.01.2012
Das Ziel unserer globalen Kampagne EVERY ONE ist ehrgeizig. Wir wollen sicherstellen, dass die Staaten ihr Versprechen halten, welches sie durch ihre Zustimmung zu Punkt 4 der Milleniums Entwicklungsziele eingegangen sind: die Kindersterblichkeit bis 2015 um zwei Drittel zu senken.

Das englisch-holländische Unternehmen rief die Unilever Stiftung ins Leben, um damit das sich selbst gesetzt Ziel, bis 2020 mehr als einer Million Menschen zu besserer Gesundheit und Wohlbefinden zu verhelfen, Wirklichkeit werden zu lassen.

Alle vier Sekunden stirbt ein Kind. Die meisten dieser Todesfälle könnten verhindert werden. Wir wissen, was dafür getan werden muss. Die neue, bahnbrechende Partnerschaft wird es ermöglichen, mehr Gesundheitspersonal auszubilden und den Zugang zu lebenswichtigen Impfungen zu verbessern. Sie sorgt damit dafür, dass noch mehr Kinder und Mütter durch unsere Gesundheits- und Ernährungsprogramme erreicht werden.

Überdies bietet die Partnerschaft eine Plattform, welche uns hilft eine globale Bewegung zu schaffen. Nur mit einer solchen Bewegung können wir in der Öffentlichkeit und der Politik den Willen zum Durchbruch bei der Bekämpfung der Kindersterblichkeit erzeugen.

Zum Auftakt der dreijährigen Partnerschaft in Davos sprach Jasmine Whitbread, CEO von Save the Children International: „Save the Children ist stolz von der Unilever Stiftung als Partner ausgewählt worden zu sein. Diese Partnerschaft wird uns helfen, einen grundlegende Verbesserung der Lebensbedingungen für Millionen von Kindern weltweit mit unserer EVERY ONE-Kampagne zu verwirklichen.“

Kindern helfen, ihr Potenzial auszuschöpfen
„Jedes Jahr sterben 7,6 Millionen Kinder an vermeidbaren Krankheiten. Die Unterstützung von Unilever wird uns unseren Zielen einen Schritt näher bringen: Sicherzustellen, dass jedes Kind Zugang zu Gesundheitsversorgung, lebensrettenden Impfungen und ausreichend Nahrung hat. Indem wir unsere globalen Aktionsradien und Ambitionen vereinen, können wir Kindern die Möglichkeit geben, ihr Potenzial zu entfalten."

Auch bei Save the Children Schweiz ist man stolz auf die Partnerschaft mit Unilever. "Solche Partnerschaften mit international agierenden Firmen können unsere Arbeit in sehr vielen Bereichen vorantreiben. Die Unterstützung von Unilever wird uns helfen, die Zukunftschancen der ärmsten und verletzlichsten Kinder dieser Welt massiv zu verbessern", so Jérôme Strijbis, CEO von Save the Children Schweiz.