Nothilfe Syrien

Seit dem Frühjahr 2011 ist in Syrien der Konflikt zwischen der Rebellenbewegung und der Regierung immer weiter eskaliert und hat bereits tausende Opfer gefordert. Zwischen diesen Fronten stehen Kinder und ihre Familien. Hunderte Kinder kamen bei den Konflikten ums Leben oder wurden schwer verletzt.
Flash player is required to show this video. Please download Flashplayer here.

25.09.2012
Viele Menschen fliehen vor der Gewalt, mehr als die Hälfte der syrischen Flüchtlinge sind Kinder. Tausende wissen nichts über das Schicksal ihrer Freunde und Verwandten. Viele von ihnen haben Schreckliches erlebt.

Wenn sie die Flüchtlingsunterkünfte in den Nachbarländern wie Jordanien und Libanon erreichen, sind die meisten Kinder verängstigt und verstört. Sie können kaum verarbeiten, was sie erlebt haben. Einige Kinder haben Albträume, scheuen den Kontakt mit anderen Kindern und haben Angst, auch nur kurz von ihren Müttern getrennt zu sein.

Unsere Teams stehen in Jordanien, Libanon und Irak bereit, um den Flüchtlingen aus Syrien zu helfen. Save the Children stellt sicher, dass Familien mit Babys und Kleinkindern die Hilfsgüter haben, die sie brauchen. Den Menschen fehlt es am Nötigsten. Wir versorgen sie unter anderem mit Wasser, Lebensmitteln und Hygienesets. Täglich kommen neue Flüchtlingsfamilien an. Hilfsorganisationen, die Bevölkerung und Regierungen der Gastländer stehen angesichts der täglich steigenden Flüchtlingszahlen vor grossen Herausforderungen.

Obwohl der Konflikt in Syrien weltweit Aufmerksamkeit auf sich zieht, ist bisher nur ein Drittel der benötigten Gelder gesichert, die dringend gebraucht werden, um die Bedürfnisse der syrischen Flüchtlinge in den Anrainerländern zu decken. 

Helfen Sie jetzt!