Eglantyne Jebb Theater in Zürich

Am 21. November 2019 findet im Weissen Wind in Zürich ein Theater zur Lebensgeschichte unserer Gründerin Eglantyne Jebb statt. Freunde von Save the Children sind herzlich eingeladen. 
e

28.10.2019

Eglantyne Jebb: Gründerin von Save the Children und Initiantin der Kinderrechtskonvention

2019 ist ein ganz besonderes Jahr für unsere Kinderrechtsorganisation. Vor genau 100 Jahren, kurz nach dem Ersten Weltkrieg, beschloss Eglantyne Jebb, hungernden Kindern im vom Krieg zerrütteten Deutschland zu helfen und gründete Save the Children. Ihre unermüdlichen Bemühungen retteten Millionen von Leben und machten sie bis heute zu einer Heldin für bedürftige Kinder. 1923 schrieb Jebb die "Erklärung der Rechte des Kindes", die die heutige UN-Konvention zu den Rechten des Kindes inspirierte.
 
Anlässlich unseres hundertjährigen Bestehens sowie des 30-jährigen Jubiläums der UN-Kinderrechtskonvention am 20. November 2019 veranstaltet Save the Children am darauffolgenden Abend des Jubiläums ein Theater über das Leben unserer Gründerin und Initiantin der Kinderrechtskonvention: Eglantyne Jebb. Aufgeführt wird das Theater in englischer Sprache von der neuseeländischen Schauspielerin Anne Chamberlain, die dieses Stück seit mehreren Jahren in verschiedenen Ländern aufführt.

Wann: Donnerstag 21. November 2019 um 18:30
Wo: Weisser Wind, Oberdorfstrasse 20 in Zürich
Anmeldung: savethechildren.ch/eglantyne
Der Eintritt ist gratis, wir freuen uns über eine Spende.
 
Wir freuen uns besonders darauf, Gäste beim anschließenden Apéro zu treffen, wo Sie die Möglichkeit haben, mehr über die Arbeit von Save the Children zu erfahren.