Äthiopien senkt Kindersterblichkeit um 2/3

Nur noch 68 von 1000 Kindern sterben in Äthiopien vor ihrem 5. Geburtstag. Die Kindersterblichkeit konnte um 2/3 gesenkt werden.
Ethiopian girl carrying her two younger brothers

01.10.2013
Das ostafrikanische Land Äthiopien hat Berichten zufolge das vierte Millenniumsentwicklungsziel (Millennium Development Goal, MDG) frühzeitig erreicht. Dieses sieht vor, die Kindersterblichkeit von unter 5-jährigen bis 2015 um mindestens 2/3 zu senken.

Noch 1990 befand sich Äthiopien unter den Spitzenreitern bezüglich Kindersterblichkeit: Mehr als 20% der Kinder starben vor ihrem 5. Geburtstag. Bis heute konnte die Mortalität auf unter 7% reduziert werden.

Auch weltweit ist ein Trend in die richtige Richtung spürbar: Während 1990 über 12 Millionen Kinder ihren fünften Geburtstag nicht erlebten, sind es heute noch gut halb so viele (Hier erfahren Sie mehr zur weltweiten Kindersterblichkeit).

Save the Children ist vor Ort aktiv

Save the Children betreibt in Äthiopien Gesundheitszentren und bildet Gesundheitspersonal aus. Damit helfen wir, Todesfälle aufgrund vermeidbarer Ursachen wie Durchfall oder Infektionen zu bekämpfen.

Ihre Spenden haben direkt dazu beigetragen, die Kindersterblichkeit in Äthiopien trotz massiver Dürren während der letzten Jahre zu reduzieren. Doch es bleibt nach wie vor viel zu tun.