Alta Mane Stiftung

Alta mane logo
Die Alta Mane Stiftung ist eine internationale non-profit Stiftung mit Hauptsitz in Genf. Seit 2005 unterstützt die Stiftung junge Menschen, die sozial stark benachteiligt und von extremer Armut betroffen sind oder auch unter schwerwiegenden Krankheiten oder Beeinträchtigungen leiden, indem sie ihnen Zugang zu künstlerischen Aktivitäten ermöglicht.
Die Stiftung hat die Kunst in all ihren Formen (unter anderem Musik, Tanz, Theater, Dichtung, Pantomime, Skulpturgestaltung, Malerei und Kabarett) als Basis für ihre humanitäre Unterstützung definiert. Darauf aufbauend wurde eine Strategie entwickelt, die auf der Vision einer philanthropischen Unterstützung von sozial und gesundheitlich benachteiligten Jugendlichen basiert.

Heart Programm in Haiti

Im Jahr 2017 hat die Alta Mane Stiftung das HEART Programm* von Save the Children in Haiti unterstützt, welches für Kinder, die vom Hurrikan Matthew betroffen waren, umgesetzt wurde. Im Rahmen dieses Programms wurden 36 Lehrpersonen in 12 Schulen im südwestlichen Teil von Haiti in der Unterrichtsmethodik des HEART Programms ausgebildet. Dank dieser Methodik konnten die Lehrpersonen nahezu 2.500 Kinder, die direkt von den Auswirkungen des Hurrikans betroffen waren, mit psychosozialer Unterstützung durch Kunst erreichen. Basierend auf den positiven Resultaten in diesem Projekt empfiehlt das Departement für öffentliche Bildung die dauerhafte Aufnahme des HEART Programms in den im Projekt involvierten Schulen, sowie eine Ausweitung auf andere Bildungsinstitutionen.

Heart Programm in Bosnien und Herzegowina

Das HEART Programm in Bosnien und Herzegowina wurde ursprünglich im Jahr 2013 vom Save the Children Regionalbüro im Westbalkan lanciert. Basierend auf den hervorragenden Resultaten die in der zweiten Projektphase erzielt wurden, ist das Ziel der dritten Phase, die HEART Unterrichtsmethodik im ganzen Land zu institutionalisieren und ins nationale Bildungsprogramm aufzunehmen.

Das Projekt verfolgt vier Hauptziele:
  • Das Training von bis zu 150 neuen Lehrpersonen und Pädagogen für eine erfolgreiche Integration der HEART Unterrichtsmethode in den Unterrichtsplan der 47 verbleibenden Primarschulen im Una-Sana Gebiet
  • Die Auswahl und gezielte Unterstützung von zwei Primarschulen, die als Vorzeigemodell und Trainingszentrum für die weitreichende Implementierung der HEART Methode im ganzen Land dienen sollen
  • Die technische Unterstützung und regelmässige Feedbacks für neu ausgebildete und der in Phase II ausgebildeten Lehrpersonen
  • Die Entwicklung einer Strategie für die Sicherstellung der Nachhaltigkeit des HEART Programms in Zusammenarbeit mit dem Departement für Bildung und dem Pädagogischen Institut in Una-Sana.

Künstlerische Unterstützung in den kinderfreundlichen Räumen

Save the Children in Bern
Alta Mane setzt sich zudem für Projekte in der Schweiz ein: Dank der der Unterstützung der Stiftung konnten wir die psychosoziale Betreuung für minderjährige Flüchtlinge in unserem kinderfreundlichen Raum in Bern sicherstellen.

Zwischen Juni und August 2018 konnten rund 140 Kinder und junge Asylsuchende gemeinschaftlichen und inklusiven Aktivitäten wie Malen, Zeichnen, Basteln, Musikinstrumenten bauen, Singen oder Tanzen teilnehmen.

www.altamane.org