DEZA

Die Direktion für Entwicklung und Zusammenarbeit (DEZA) ist die Agentur für internationale Zusammenarbeit im Eidgenössischen Departement für auswärtige Angelegenheiten (EDA). Die DEZA ist zuständig für die Gesamtkoordination der Entwicklungs- und Ostzusammenarbeit mit andern Bundesämtern sowie für die humanitäre Hilfe des Bundes.
Die weltweit einsetzbare Humanitäre Hilfe ist ein wichtiger Bereich der schweizerischen Aussenpolitik. Sie bringt den schweizerischen Solidaritätsgedanken mit der Welt konkret zum Ausdruck. Bei Katastrophen, Krisen und Konflikten im Ausland unterstützt sie auch Projekte anderer humanitärer Organisationen wie Save the Children im Bereich Hilfe für Kinder in Notsituationen.

Syrien: «Jedes gerettete Leben zählt»

Seit Ausbruch des Konfliktes im März 2011 hat sich die humanitäre Lage in Syrien zunehmend verschlechtert. Die Zivilbevölkerung leidet unter den gewaltsamen Auseinandersetzungen, es mangelt an medizinischer Versorgung, Lebensmitteln und Wasser.
Manuel Bessler im Gespräch mit Save the Children Mitarbeitenden
Manuel Bessler mit Save the Children Mitarbeitenden im Za'atari Camp, Jordanien.

Interview mit Manuel Bessler, Delegierter des Bundes für Humanitäre Hilfe.
Die DEZA unterstützt auch Projekte von Save the Children in den Bereichen Gesundheit, Wasser, Hygiene und sanitäre Versorgung.