100 Jahre Save the Children

Am vergangenen Samstag feierten wir das hundertjährige Jubiläum von Save the Children mit einer Charity Gala. Rund 240 Gäste blickten auf Hundert Jahre Einsatz für die Kinder dieser Welt zurück.
Gala

28.08.2019

In der Tonhalle Maag wurde am Samstagabend, 24. August, auf Hundert Jahre Einsatz für Kinder zurückgeblickt. Dabei gab es viel Unterhaltungsprogramm mit Reden von Lea Bachmann (Direktorin Partnerschaften Stiftungen und Unternehmen von Save the Children Schweiz), Markus Stricker (Partner und Managing Director für A. T. Kearney Schweiz, das Unternehmen, welches Partner und Hauptsponsor für den Anlass war), Sven Hofmann (Vorstandspräsident von Save the Children Schweiz) und Ömer Güven (Geschäftsführer von Save the Children Schweiz) wie auch Apèro, Dinner und verschiedene Musik-Acts.

Stéphanie Berger moderierte den Anlass und führte die Gäste mit ihrer lockeren und humorvollen Art durch den Abend und hatte mit dem 16-jährigen Nico Z. eine junge Co-Moderation an ihrer Seite.

Camerata Jovem verzaubert Gäste

Von musikalischer Seite gab es ein Konzert von Camerata Jovem, einem Jugendorchester aus Rio de Janeiro, das Jugendlichen aus Brasiliens Favelas eine musikalische Ausbildung ermöglicht und ihnen so eine Zukunft schenkt. Das Jugendorchester ist der diesjährige Gewinner des Swiss Charity Awards. Prof. Koh Gabriel Kameda trat gemeinsam mit dem Orchester auf, er gehört zu den grossen Violinisten aus der Gegenwart.
Eines der Stücke spielte das Orchester unter der Leitung des Dirigenten und Vorstandsmitglieds von Save the Children Victor Dijon de Monteton, der gleichzeitig auch die künstlerische Leitung des Anlasses innehatte.

Ein Swiss Music Surprise Act 

Über den ganzen Abend hinweg wurde die Vorfreude auf den Swiss Music Surprise Act gesteigert: Veronica Fusaro, eine aufstrebende Schweizer Sängerin, die 2017 für den Swiss Music Award nominiert war. Sie performte zwei Songs - einen davon gemeinsam mit dem Jugendorchester.

Beide musikaliscen Darbietungen sorgten für viel Begeisterung bei den Gästen und wurde mit Standing Ovations und ausgelassener Stimmung gefeiert.

Eine Gala für und mit Kinder
 
Das Motto "Be a Hero for Children in Conflict" führte den Gästen in verschiedenen Programmpunkten vor Augen, dass heute leider immer mehr Kinder Krieg ausgesetzt sind und in Konfliktgebieten aufwachsen. So wurde mit einer Tombola für die Arbeit von Save the Children Spenden gesammelt und zwei Influencerinnen berichteten von einem Projektbesuch in Kenia. Auch an der Gala selbst waren Kinder involviert – so waren zwei Kinderreporter, ein Kindermoderator und mehrere Tombolakinder mit dabei und haben sich für Kinder eingesetzt, denen es weniger gut geht.