Wir setzen uns für das Recht aller Kinder auf Bildung ein.

Wir setzen uns für das Recht aller Kinder auf Bildung ein.
Jedes Kind hat das Recht eine Schule zu besuchen, zu lernen und eine Ausbildung zu wählen die seinen Bedürfnissen und Fähigkeiten entspricht.

Armut, Krieg und Gewalt sind die Hauptursache dafür, dass weltweit 57 Millionen Kinder im Primar- sowie 69 Millionen Jugendliche im Sekundarschulalter nicht zur Schule gehen oder sie vorzeitig abbrechen.

Wir haben uns zum Ziel gesetzt, diesen Kindern und Jugendlichen eine Zukunft zu geben und den uneingeschränkten Zugang zu Bildung sowie die Alphabetisierung aller Kinder und Jugendlichen weltweit durchzusetzen. In den betroffenen Ländern und Gebieten statten wir Klassenräume aus, stellen Lehrmittel zur Verfügung und bilden Lehrpersonal aus. Darüberhinaus setzen wir uns auch auf politischer Ebene aktiv für umfassende Massnahmen und nachhaltige Lösungen ein.