Unser Team

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme und die Möglichkeit, Ihnen mehr über unsere Arbeit erzählen zu dürfen.

Ömer Güven

Ömer Güven

Geschäftsführer

Während meiner langjährigen Tätigkeit im Bereich der Entwicklungszusammenarbeit und der humanitären Hilfe als Leiter der MENA Region (Middle East & North Africa) des Schweizerischen Roten Kreuzes lernte ich, wie wichtig es ist, dass Kinder geschützt sind, ihr volles Potential ausschöpfen und gesund aufwachsen können – und somit eine Basis für eine strahlende Zukunft haben.

Wir von Save the Children haben uns zum Ziel gesetzt, dass bis ins Jahr 2030 jedes einzelne Kind überlebt, lernt und geschützt ist – dafür tue ich in meiner Arbeit alles in meiner Macht Stehende. Wie wertvoll dies für Kinder ist, zeigt mir meine sechsjährige Tochter jeden Tag mit ihrem unbeschwerten Lachen.

Vor meiner Tätigkeit als Leiter der MENA-Region des SRK führte ich als Delegierter des Roten Kreuzes im Auftrag des Staatssekretariats für Wirtschaft SECO die Restrukturierung des nationalen Blutspendewesens in Ägypten durch. Des Weiteren war ich als Senior Manager in der Organisations- und Führungsentwicklung bei Accenture tätig, wo das nachhaltige Gestalten von Veränderungsprozessen sowie das Organisieren und Leiten von Seminaren für unterschiedliche Anspruchsgruppen zu meinen Tätigkeiten gehörten. Ausserdem war ich Leiter der Unternehmensentwicklung am Unispital Basel und nebst dem Aufbau des Qualitäts- und Multiprojektmanagements sowie eines Prozesskompetenzzentrums auch an der Konzeption von Telemedizin für Entwicklungsländer beteiligt. Weitere Informationen zu meinem beruflichen Werdegang entnehmen Sie gerne dem unten angefügten Lebenslauf.
 

Lebenslauf Ömer Güven
 

Ömer Güven

Katja Cattaneo

Katja Cattaneo

Personalverantwortliche

Das innere Feuer von Save the Children brennt für Hilfeleistungen zur Verbesserung der Lebensbedingungen von Kindern. Diese überzeugende und respektvolle Haltung unserer Mitarbeitenden erlebe ich täglich bei meiner Arbeit. Als Personalfachfrau mit vertiefter Erfahrung in den Sektoren Bank und Industrie begleite ich Mitarbeitende und Organisationseinheiten seit über 20 Jahren in deren Entwicklung. Einen Beitrag für überlebenswichtige Sofortmassnahmen und zur nachhaltigen Verbesserung des Bildungszugangs von Kindern sowie zu deren Schutz zu leisten motiviert mich sehr.

Katja Cattaneo


Ralph Keller

Ralph Keller

Direktor Finanzen & Administration

Save the Children setzt sich für eine Welt ein, in der jedes Kind überlebt, lernt und geschützt ist. Wie wichtig es ist, Kindern diese Rechte zuzugestehen und sie zu respektieren zeigen mir meine eigenen Kinder immer wieder. Seit dem Jahr 2007 bin ich als Direktor Finanzen & Administration bei Save the Children tätig und versuche so meinen Beitrag an die Erfüllung der Vision von Save the Children – das Leben von Kindern weltweit sofort und dauerhaft zu verbessern – zu leisten. Bevor ich meine Tätigkeit bei Save the Children begann, war ich als Leiter Finanzen in der integrierten Psychiatrie Winterthur beschäftigt.

Ralph Keller

Dani Müller

Daniel Müller

Leiter Back Office & IT

Gerade wer in unseren Verhältnissen Kinder hat, weiss nur zu gut, dass es leider nicht allen so wohl ergeht. Mit meiner Arbeit leiste ich einen Beitrag, diese Lücke zu schliessen und das Leid unserer unschuldigsten Mitmenschen zu lindern. Denn es ist nicht Zuwenig auf der Welt vorhanden – es ist nur falsch verteilt! In den rund 15 Jahren IT Consulting bei internationalen Finanzkonzernen sah ich das nur zu gut. Heute habe ich die Möglichkeit, alle Erfahrungen aus diesen intensiven Projekten und meinen Studium der Wirtschaftsinformatik bei Save the Children dafür einzusetzen, wo es wirklich einen Unterschied macht!

Daniel Müller


Suvash Sundas

Suvash Sundas

Sachbearbeiter IT & CRM

Meine Kindheit verbrachte ich in Nepal. Deshalb kenne ich die Situation der Kinder dort sehr gut. Sie haben es nicht einfach. Doch bereits die kleinste Unterstützung macht für diese Kinder einen grossen Unterschied und zaubert ihnen ein Lächeln ins Gesicht. Es motiviert mich jeden Tag, dass ich mit meiner Arbeit das Leben der Kinder in meiner Heimat verbessern kann.

Suvash Sundas


Sabrina Müller

Sabrina Müller

Mitarbeiterin Finanzen & Controlling

Egal an welchem Ort auf dieser Erde – jedes Kind hat die gleichen Rechte! Da spielt weder Geschlecht, noch Glaube oder Herkunft eine Rolle. Kinder sollten gesund und sicher aufwachsen, vor Diskriminierung geschützt sein und in ihrer Entwicklung gefördert werden. Mit der Arbeit, die wir bei Save the Children leisten, setzen wir uns für eine Welt ein, die die Rechte der Kinder achtet. Mir ist es eine Freude durch meine langjährige Erfahrung im Bereich der Buchhaltung & Controlling und meinem Abschluss als Eidg. Dipl. Fachfrau Finanz & Rechnungswesen meinen Beitrag dazu zu leisten.

Sabrina Müller


 Livia Mosimann

Livia Mosimann

Sachbearbeiterin Back Office & Projektcontrolling

Ich selber darf von gesicherten Lebensumständen und einem Bildungssystem profitieren, welches es mir erlaubt meine Interessen ganzheitlich auszuleben. Derzeit studiere ich an der Universität Zürich im Master Religion-Wirtschaft-Politik. Kindern den Zugang zu Bildung zu ermöglichen liegt mir daher besonders am Herzen. Wie wichtig die Integration von Kindern durch Bildung ist, wurde mir auch im Projekt Futur Kids des AOZ als Mentorin bewusst. Nichts ist für mich motivierender, als täglich das Engagement von Save the Children mitzuerleben um jedem einzelnen Kind eine bessere Chance in seinem Leben zu ermöglichen.

Livia Mosimann


 Annik Ramirez

Annik Ramirez

Sachbearbeiterin Saläradministration

Schwächere und sozial benachteiligte Kinder liegen mir seit meinem früheren Wohnsitz in China sehr am Herzen. Mich für benachteiligte Kinder zu engagieren, erfüllt mich mit Zufriedenheit. Bereits in meiner vorherigen Tätigkeit beim Schweizer Tierschutz in der Buchhaltung/Personalabteilung konnte ich einen aktiven Beitrag zum Wohl der Tiere weltweit leisten. Letztes Jahr habe ich den Lehrgang als eidg. HR-Fachfrau erfolgreich absolviert. Das hilft mir, bei meiner aktuellen Zuständigkeit für das gesamte Salärwesen, inklusive der Abwicklung der Sozial- und Personenversicherungen sowie die Personaladministration unserer Face-to-Face-Mitarbeitenden.

Annik Ramirez


 Nita Büchli

Nita Büchli

Sachbearbeiterin Back Office

Text folgt in Kürze.

Nita Büchli


 Vaishali Denis Clastan

Vaishali Denis Clastan

Sachbearbeiterin Rechnungswesen

Pro Minute kommen 150 Kinder auf die Welt. Jedes Kind ist ein Wunder. Leider haben nicht alle die Chance, in die Schule zu gehen oder Gesund geboren zu werden. Wir bekommen immer wieder mit, wie Kinder ohne Schutz in gefährdet sind. Wir als Save the Children möchten sie unterstützen und Ihre Zukunft positiv gestalten. Auch ich gebe meinen Beitrag dazu und es ist eine spannende Herausforderung, Save the Children mit meinen Stärken in der Buchhaltung als Sachbearbeiterin Rechnungswesen zu unterstützen.

Vaishali Denis Clastan


Alex Brans

Alex Brans

Direktor Internationale Programme

Text folgt in Kürze

Alex Brans

Valeria Kunz

Valeria Kunz

Leiterin Bildungsprogramme

Bildung fördert die persönliche Entwicklung eines Kindes und ist zentral für die soziale und wirtschaftliche Entwicklung ganzer Gesellschaften. Weltweit besuchen jedoch 57 Millionen Kinder im Primarschulalter keine Schule. 250 Millionen Kinder können nach der Schule nicht richtig lesen, rechnen oder schreiben. Zusammen mit unseren Kolleginnen und Kollegen vor Ort leisten wir einen Beitrag dazu, dass alle Kinder weltweit Zugang zu einer qualitativ guten Bildung erhalten und dadurch ihre Zukunft selbst in die Hand nehmen können.

Valeria Kunz


Sofyen Khalfaoui

Sofyen Khalfaoui

Leiter Kinderschutzprogramme

Der Schutz von Kindern ist einer der Eckpfeiler des Engagements von Save the Children. Jedem Kind die Möglichkeit zu geben, in einer sicheren und geschützten Umgebung, die ihre Rechte respektiert, aufzuwachsen und sich zu entfalten: Das ist es, was mich in meiner Arbeit stets motiviert. Heute, wo Millionen Familien Opfer von Kriegen und Vertreibung sind und keinen Zugang zu grundlegenden Dienstleistungen haben, wollen wir Programme umsetzen, die dem unmittelbaren Schutz, der Bildung und der Gesundheit dieser Menschen dienen und den Gegebenheiten vor Ort angepasst sind. Meine jahrelangen Erfahrungen in Afrika und im Mittleren Osten haben mich überzeugt, dass unsere Aktionen Wirkung zeigen.

Sofyen Khalfaoui


 Carlos Diaz

Carlos Diaz

Leiter Gesundheitsprogramme

Als Kind habe ich von Abenteuern in fremden Ländern geträumt. Ich konnte mir nicht vorstellen, dass Kinder in dieser Welt keinen Zugang zu Bildung haben, nicht geschützt sind und an vermeidbaren Ursachen sterben. In meiner mehr als 20-jährigen Tätigkeit in der Entwicklungshilfe habe ich gesehen, wie viele Familien zu wenig Nahrungsmittel und sauberes Trinkwasser haben und Kinder unter den Folgen einer mangelhaften Gesundheitsversorgung leiden. Mit meinem Abschluss in International Relations und einem Masterabschluss in Logistik und humanitärer Entwicklungs- und Katastrophenhilfe, bin ich seit 1995 in der Entwicklungshilfe tätig. In den vergangenen 14 Jahren arbeitete ich als Senior Manager für Save the Children und Merlin und war hauptsächlich für die Umsetzung themenübergreifender Programme mit Schwerpunkt Gesundheit zuständig. Seit 2016 arbeite ich für Save the Children Schweiz als Leiter für Gesundheitsprogramme und kann mit meiner Arbeit einen Beitrag zu einem gesünderen Leben benachteiligter Kinder beitragen.

Carlos Diaz


Sarah Sabry

Sarah Sabry

Head DRR, Resilience and Urban programmes

Kinder und ihre Familien von marginalisierten Stadtvierteln sind mit grossen Herausforderungen konfrontiert, denn viele von ihnen leben in Siedlungen, die nur beschränkten Zugang zu grundlegenden Leistungen und Infrastruktur bieten. Während der letzten 20 Jahre habe ich dies persönlich durch meine wissenschaftliche Tätigkeit sowie meine Arbeiten zum Thema urbane Armut und Sozialpolitik mit eigenen Augen miterlebt. Meine Doktorarbeit an der Londoner Universität für Orientalische und Afrikanische Studien setzte sich mit NGOs und deren Rolle bei der Reduktion von urbaner Armut auseinander und beinhaltete viel von meiner aktuellen Tätigkeit für Save the Children. Nebst meiner wissenschaftlichen Tätigkeit an der SOAS und der Universität Zürich, leitete ich ein NGO gegen urbane Armut in Kairo, arbeitete als Consultant für die Ford Foundation sowie bei IIED, IDRC, Alfanar und den Arabischen Menschenrechtsfonds.

Sarah Sabry


Annemarie Bühler

Annemarie Bühler

Leiterin Regionenbezogene Programme

Für Kinder in Katastrophen- und Krisengebieten ist Bildung lebenswichtig: In Schulen lernen sie nicht nur lesen und schreiben – Schulen sind oft der einzige Ort, wo Kinder Schutz finden. Bei Save the Children darf ich mich zusammen mit unseren Kolleginnen und Kollegen in den Länderbüros täglich dafür einsetzen, dass Kinder in humanitären Notsituationen neben überlebenswichtiger Soforthilfe auch schnell wieder Zugang zu Schulen und damit zu Schutz vor Gewalt erhalten.

Annemarie Bühler


Anina Mäder

Anina Maeder

Programmbeauftragte Südosteuropa und Naher Osten

Geht es Kindern und Müttern besser, geht es der ganzen Familie und schliesslich der gesamten Gemeinschaft besser. Meine verschiedenen Einsätze in der Entwicklungszusammenarbeit, mit UNOPS in Myanmar, der Schweizer Botschaft in China und verschiedenen NGOs in Argentinien, haben mir diese Kettenreaktion immer wieder vor Augen geführt. Die Projekte von Save the Children setzen genau dort an. In Zusammenarbeit mit der Regierung, Zivilgesellschaft und Bevölkerung vor Ort leistet Save the Children gezielte Projektarbeit und investiert somit in das nachhaltige Wohlergehen benachteiligter Kinder, Mütter und der ganzen Gemeinschaft.

Anina Maeder


Aline Herrera

Aline Herrera

Programmbeauftragte Afrika und Lateinamerika

Es gibt nichts Schöneres, als zu sehen, wie ein Kind sich entwickelt, gesund ist und in einem Umfeld gemeinsam mit seinen Liebsten aufwachsen kann. Doch leider ist das für viele Kinder auf dieser Welt nicht so. Meine Erfahrungen in verschiedenen NGOs haben mich dazu gebracht, mich dieser traurigen Realität zu stellen und mit meinem Einsatz benachteiligten Menschen zu helfen. Mit unseren Teams vor Ort engagieren wir von Save the Children uns dafür, die Lebensbedingungen von Kindern, ihren Familien und ihren Gemeinschaften auch in Notsituationen zu verbessern.

Aline Herrera


Saskia Sickinger

Saskia Sickinger

Programmbeauftragte Asien

Die Vision unserer Organisation ist eine Welt, in der jedes Kind überlebt, lernt und geschützt wird. Dies ist motivierend für meine Arbeit und inspirierend für neue Ideen. Leider werden immer noch Millionen von Kindern ihre grundlegendsten Rechte verweigert und sind nicht in der Lage, ihr Potenzial kurz- und langfristig zu entfalten. Durch meine Arbeit in der Entwicklungszusammenarbeit bin ich nun als Programmbeauftragte für Asien direkt an der Planung beteiligt und kann durch die Umsetzung unserer Projekte sicherstellen, dass wir die am stärksten benachteiligten und marginalisierten Kinder erreichen.

Saskia Sickinger


Lea Bachmann

Lea Bachmann

Direktorin Partnerschaften Stiftungen und Unternehmen

Jedes Kind hat das unabdingbare Recht, in einem friedlichen Umfeld aufzuwachsen und sich darin frei von Diskriminierung, Verfolgung und Ausbeutung zu entfalten. Millionen von Kindern erleben leider eine ganz andere Realität; eine Realität, in der Kinderrechte missachtet werden. Mit meiner mehrjährigen Erfahrung als Marketingleiterin in der Konsumgüterindustrie betreue ich bei Save the Children unsere wertvollen Unternehmenspartner. Sie ermöglichen unseren engagierten, mutigen und unermüdlichen Einsatz für die am stärksten benachteiligten Kinder der Welt, damit jedes einzelne Kind in einem gesunden und geschützten Umfeld aufwachsen kann.

Lea Bachmann

Timon Sidler

Timon Sidler

Partnership Manager

Jedes Kind soll sagen dürfen, dass ihm die Welt offen steht und dass es seine Träume verwirklichen kann. Doch nicht alle Kinder haben die Möglichkeit, die ihnen zustehenden Rechte geltend zu machen. Dabei ist genau dies der Grundstein ihrer Zukunft. In unserer Arbeit bei Save the Children setzen wir uns dafür ein, dass jedes Kind seine Rechte geltend machen und seine Zukunft selbstbestimmt gestalten kann. Selber durfte ich mich glücklich schätzen, meine Interessen im Bachelorstudium Politikwissenschaften in Zürich und während dem Masterstudium am Europainstitut in Basel verfolgen zu dürfen.

Timon Sidler


Nina Bissig

Nina Bissig

Partnership Manager

In der Schweiz aufzuwachsen, mit unzähligen Chancen und Möglichkeiten, ist ein grosses Privileg. Nach meinem Wirtschaftsstudium bin ich zu Save the Children gekommen, um mein Wissen aus dem Studium sowie meine Arbeitserfahrung zu nutzen, um die Unternehmenspartnerschaften mitzugestalten. Mit vielen unterschiedlichen Ideen möchte ich dazu beitragen, dass auch Kinder, welche nicht so privilegiert sind, eine Chance auf eine selbstbestimmte Zukunft erhalten.

Nina Bissig


 Daphné De Laleu

Daphné De Laleu

Senior Partnerships Manager

Meine Erfahrung, sowohl aus dem Feld, als auch in der Projektführung und in der Arbeit mit Partnern hat mir gezeigt, wie wichtig es ist, sich für Kinder und ihre Rechte einzusetzen. Während meines gesamten Werdeganges spielten die Zusammenarbeit und die Mobilisierung von Kindern eine grosse Rolle. Um die Lebensbedingungen der am stärksten benachteiligten Kinder nachhaltig zu verbessern, ist unser aller Engagement und unsere Unterstützung entscheidend. Aus diesem Grund möchte ich mithelfen, Meilensteine zu setzen, in der Art, wie die Welt mit Kindern umgeht – und damit Andere motivieren, dies auch zu tun, speziell natürlich Unternehmen und Stiftungen. Denn sie helfen uns, sicherzustellen, dass Kinder überleben, lernen und geschützt sein können.

Es gibt keinen besseren Grund, sich für Kinder einzusetzen!

Daphné De Laleu


Judith Schuler

Judith Schuler

Direktorin Marketing & Kommunikation

Kinder ohne Rechte und eine gute Bildung sind ein enormer Verlust von Talent, Innovation, Kreativität und schlussendlich auch Unternehmertum. Während den acht Jahren, in denen ich für das UN World Food Programme in Afrika tätig war, wurde mir täglich bewusst, wie einschneidend dies für die Zukunft jedes Kindes ist und welches Potential schlussendlich der ganzen Gemeinschaft durch die fehlende Bildung verloren geht. Bei Save the Children setzen wir uns dafür ein, dass wir jedem einzelnen Kind diese Möglichkeit bieten können. Nebst meinem Einsatz für das UN World Food Programme war ich während meiner beruflichen Laufbahn auch beim World Economic Forum sowie als Geschäftsführerin der Stiftung Usthi in Zürich tätig.


Judith Schuler
Andreas Stauffer

Andreas Stauffer

Leiter Kommunikation

Wer den Zustand eines Kindes, einer Familie, Sippe, Dorfes, einer Stadt – eines Landes oder Kulturkreises erkennen möchte, liest mit Vorteil weder Bilanzen, Börsenkurse noch Statistiken. Zuverlässiger sind in diesem Fall die Augen von Kindern: in Ihnen finden wir von Save the Children alle Hinweise, die für unsere tägliche Arbeit von zentraler Bedeutung sind. Sind die Bedürfnisse erkannt, setzen wir unsere Fähigkeiten und unser strategisches Wissen ein, um mit wirkungsvollem Mitteleinsatz zum Ziel zu kommen: den Kindern dieser Welt Bedingungen anzubieten, unter denen sie psychisch und körperlich geschützt sind und gesund heranwachsen können, in der sie zu der Stimme werden und den Platz einnehmen können, welcher ihnen gebührt. Wissen und Erfahrung bringe ich mit aus langjährigem Einsatz in der Öffentlichkeitsarbeit für Nichtregierungsorganisationen, die Direktion für Entwicklung und Zusammenarbeit DEZA, das Aussendepartement EDA und die Bundeskanzlei.

Andreas Stauffer


 Christian Ullrich

Christian Ullrich

Leiter Online Marketing

Wir sind als Menschen verpflichtet, den Schwächeren in unserer Gesellschaft zu helfen. Save the Children erlaubt mir, meine Fähigkeiten einzusetzen, um Kindern in Notsituationen zu helfen und zu unterstützen. Vor meiner Tätigkeit bei Save the Children war ich als Digital Communication Consultant für internationale Brands tätig. Dabei lag mein Schwerpunkt auf Digital Performance & Branding Kampagnen Management.

Christian Ullrich


 Michel Fornasier

Michel Fornasier

Leiter Major Donor Fundraising

Den Kindern gehört die Zukunft! Save the Children will der nachfolgenden Generation eine behütete, gerechte, gesunde und friedliche Zukunft bieten. Ich bin sehr dankbar, dass ich in meiner Funktion als Head of Major Donor Fundraising seit Sommer 2017 aktiv meinen Teil dazu beitragen kann. Meine Erfahrungen aus dem Private Banking und als Senior Partnership Manager bei Amnesty International setze ich gerne dafür ein, das Leben von Kindern auf der ganzen Welt etwas sorgenfreier und glücklicher zu machen.


Michel Fornasier


Fabian Emmenegger

Fabian Emmenegger

Corporate Publisher

Ein Zitat von Eglantyne Jebb, der Gründerin von Save the Children, lautet: „Die Menschheit schuldet dem Kind das Beste, das sie zu geben hat“. Leider ist für viele Kinder das Gegenteil traurige Realität: täglich sind sie in ihrem Leben mit dem Schlechtesten konfrontiert. Es liegt an uns, dass wir dies ändern. Alle Kinder sollen die gleichen Chancen haben, gesund und geschützt sein, etwas zu Essen haben und ihr Potential entfalten können. Denn wie es unsere Gründerin schon erkannte: das sind wir den Kindern schuldig. Mit meiner professionellen Erfahrung und meinen Kenntnissen aus dem Studium im Bereich „Journalismus und Unternehmenskommunikation“ versuche ich jeden Tag, durch meine Arbeit meinen Teil an die Verwirklichung dieser Vision beizutragen.

Fabian Emmenegger


Simone Schmid

Simone Schmid

Digital Marketing Managerin

Die Kinder sind unsere Zukunft und ihre Zukunft liegt in unseren Händen. Es ist unsere Pflicht, den Kindern ein würdevolles Leben zu ermöglichen, indem wir sie schützen und ihnen Chancengleichheit bieten. Genau dafür setzt sich Save the Children ein – ein Grund, weshalb ich froh bin, Teil dieser Organisation zu sein. Durch mein Studium in Publizistik- und Kommunikationswissenschaften lerne ich täglich Fertigkeiten, die ich bei Save the Children optimal umsetzen kann. Es ist mir eine grosse Ehre, mich für das Wohl von Kindern einsetzen zu dürfen.

Simone Schmid


 Andrea Nelson

Andrea Nelson

Grafikerin

Nach mehrjähriger Arbeitserfahrung als Grafikerin in verschiedenen Werbeagenturen und als Freelancerin wurde der Wunsch für eine NGO zu arbeiten, welche sich für Kinder- und Menschenrechte einsetzt, immer grösser. So habe ich zu Save the Children gefunden. Ich bin dankbar, heute mit meinem Fachwissen eine Organisation unterstützen zu können, die Worten Taten folgen lässt und sich seit fast 100 Jahren unermüdlich für die Rechte der Kinder einsetzt.

Andrea Nelson


Larissa Mettler

Larissa Mettler

Direktorin Nationale Programme

Jedes Kind auf der Welt wünscht sich Entwicklungschancen, Anerkennung, faire Behandlung und Würde. Wir bei Save the Children setzen uns dafür ein, dass vor allem die am stärksten benachteiligten Kinder unterstützt und geschützt werden – durch Schulbildung, Gesundheitsförderung und Kinderschutz. Jedes Kind soll eine optimale Entfaltungschance haben, denn sie sind die Pflänzchen, die morgen zu Bäumen werden. Im Programm kinderfreundliche Räume, das in Schweizer Asylunterkünften umgesetzt wird, setzen wir uns für Flüchtlingskinder in der Schweiz ein. Die positive Auswirkung des Programms auf die Kinder ist unglaublich motivierend. Bevor ich meine Tätigkeit bei Save the Children Schweiz begann, war ich unter anderem bei der Direktion für Entwicklung und Zusammenarbeit, DEZA, in Nepal im Menschenrechtsbereich und beim Eidgenössischen Justiz- und Polizeidepartement im Asylbereich tätig.

Larissa Mettler

Judith Leisibach

Judith Leisibach

Projektleiterin Nationale Programme & Kinderbetreuerin

Unsere Vision einer Welt, in der jedes Kind das Recht auf Überleben, Schutz, Entwicklung und Partizipation hat, empfinde ich in der täglichen Arbeit als sehr motivierend. Denn auch in der Schweiz setzen wir uns für die am stärksten benachteiligten Kinder und ihre Rechte ein. Save the Children ermöglicht mir, mein Wissen aus dem Psychologie-Studium sowie meiner derzeitigen Weiterbildung zur Psychotherapeutin in die Projektarbeit einzubringen.

Judith Leisibach


Sandra Costantini

Sandra Costantini

Fachperson Kindsinteresse

Text folgt in Kürze

Sandra Costantini


 Gisela Hurschler

Gisela Hurschler

Fachberaterin Nationale Programme

Während meinen Einsätzen in Entwicklungs- und humanitären Kontexten bin ich Kindern und Jugendlichen in herausfordernden Lebenssituationen begegnet. Ich erlebte, wie wichtig die Respektierung der Kinderrechte ist. Mich motiviert, durch Sensibilisierungsarbeit, Partnerschaftsbildung und Projekte zur Unterstützung geflüchteter Kinder dazu beizutragen, dass benachteiligte Kinder in der Schweiz ihr vollstes Potenzial entfalten können. Dabei leiten mich meine Erfahrungen im Nahen Osten, Lateinamerika und Afghanistan, etwa für das Save the Children Netzwerk und UNICEF, sowie im ARD-Korrespondentenbüro an der UNO in Genf.

Gisela Hurschler